Schwerer Unfall auf A 44: Auto kam von Fahrbahn ab und geriet in Brand

Zierenberg. Auf der A 44 Dortmund in Richtung Kassel ist es um 16:50 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall mit einem Toten gekommen. Ein Fahrzeug war von der Straße abgekommen und in Brand geraten.

Nach Polizeiangaben war das Auto aus bislang noch ungeklärter Ursache gegen 16.50 Uhr in Fahrtrichtung Kassel kurz hinter der Tank- und Rastanlage Bühleck nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Am Fahrbahnrand überfuhr der Wagen offenbar eine aus dem Boden aufsteigende Schutzplanke, drehte sich und stieß anschließend gegen den Betonsockel einer Notrufsäule.

Ein Toter bei schwerem Unfall auf A 44

Als der Wagen schließlich zehn Meter abseits der Fahrbahn auf einer Wiese demoliert zum Stehen kam, soll er nach Zeugenangaben sofort in voller Ausdehnung gebrannt haben. Laut Polizei hatten Verkehrsteilnehmer noch mit Feuerlöschern Löschversuche unternommen, kamen aber nicht mehr an das brennende Auto heran.

Der Fahrer habe sich nicht mehr rechtzeitig aus dem Unfallwagen retten können.

Aus Rücksicht auf das Opfer haben wir die Kommentarfunktion gesperrt.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © HNA/ N. Müller

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion