Zwei Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß

Schwalmstadt. Zwei schwerverletzte junge Männer sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am frühen Sonntagnachmittag auf der Bundesstraße zwischen Treysa und Wiera ereignete.

Frontalzusammenstoß zwischen Treysa und Wiera

Laut Polizei war ein 20-jähriger Schwalmstädter aus Richtung Wiera kommend frontal mit dem Fahrzeug eines 23-Jährigen aus Wetzlar zusammengestoßen.

Die Ursache ist laut Polizei noch nicht bekannt. Die beiden Männer wurden von der Feuerwehr aus ihren Fahrzeugen herausgeschnitten. Eines der beiden Unfallopfer wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus noch Göttingen transportiert, das andere kam nach Marburg in die Uniklinik. An der Unfallstelle im Einsatz war auch eine Notfallseelsorgerin. (syg)

Aus Rücksicht auf Opfer und Angehörige haben wir die Kommentarfunktion unter diesem Artikel gesperrt.

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion