Eine Person schwer verletzt

Schwerer Verkehrsunfall zwischen Neukirchen und Hauptschwenda

+
Schwerer Verkehrsunfall zwischen Neukirchen und Hauptschwenda

Nach einem Verkehrsunfall musste der schwerverletzte Fahrer mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Die Landstraße war zeitweise gesperrt.

Gegen 10.15 Uhr hat sich am Dienstag auf der Landstraße zwischen Neukirchen und Hauptschwenda ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Wie die Polizei mitteilte, wurde der Fahrer des Unfallwagens schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei geht davon aus, dass der Fahrer aus Richtung Hauptschwenda kommend in einer Kurve auf nasser Fahrbahn ins Rutschen geriet.

Das Auto kam anschließend im Straßengraben zum Stehen. Über die Höhe des Sachschadens ist bisher nichts bekannt. Die Landstraße wurde für die Rettungs- und Bergungsarbeiten zeitweise gesperrt. Ab 12 Uhr floss der Verkehr wieder.

Unfall zwischen Neukirchen und Hauptschwenda

Quelle: HNA

Kommentare