34-jähriger Kasseler bei Unfall schwer verletzt

Breuna/Volkmarsen. Schwere Verletzungen erlitt ein 34-jähriger Kasseler bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagabend. Der Mann war mit seinem Wagen von Breuna in Richtung Volkmarsen unterwegs.

Am Ortsausgang von Rhöda überholte er zwei vor ihm fahrende Wagen. Nach Angaben der Polizei verlor er aufgrund zu hoher Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen Wagen, der ins Schleudern geriet, über die Böschung flog, 200 Meter ins Feld fuhr, einen weiteren Graben passierte und schließlich auf einem weiteren Feld zum Stehen kam. Der Mann wurde im Klinikum Kassel aufgenommen. Am Fahrzeug entstand Totalschaden von rund 17.500 Euro. (ewa)

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion