Premiere für Rotkäppchen-Spendenlauf des Schwalmstädter Lions-Clubs

53 schwitzten für Bildung

Voll zufrieden: Von links Lions-Präsident Christian Zeiß, Harald Diehl (2. Sieger Einzelwertung), Christian Schier-Zulauf (Lehrer Steinwaldschule, 1. Platz Mannschaftswertung), Karl Gringel (Sieger Einzel), Frank Dehnert und Horst W. Gömpel. Foto: nh

Schwalmstadt. Das Wetter meinte es gut mit dem ersten Rotkäppchen-Spendenlauf in Schwalmstadt, zu dem der Lions-Club Schwalmstadt und das Fitness-Studio Injoy gemeinsam als Veranstalter eingeladen hatten.

Die angekündigten Gewitter zogen an den Schwalmwiesen vorbei, und so erliefen 53 Teilnehmer aller Altersgruppen auf dem vier Kilometer langen Rundkurs Sponsorengelder in ansehnlicher Höhe. Die Veranstalter wurden mit Geld- und Sachspenden von lokalen Firmen unterstützt.

Sieger der Mannschaftswertung wurde eine neunköpfige Schülergruppe der Steinwaldschule in Neukirchen. Im Einzelwettbewerb siegte mit einer Gesamtlaufstrecke von 32 Kilometern und Sponsorengeldern in Höhe von mehr als 1000 Euro Karl Gringel aus Marburg. Gringel ist selbst Mitglied eines Lions Clubs und hat den Schwalmstädter Club auf die Idee gebracht, einen Sponsorenlauf zu organisieren.

Der Reinerlös des Rotkäppchen-Spendenlaufs wird in voller Höhe dem vom Lions Club Schwalmstadt ins Leben gerufenen „Fonds für Bildung“ zugeführt. Dieser Fonds existiert bereits seit vier Jahren und unterstützt Bildungseinrichtungen im Schwälmer Land, heißt es in einer Pressemitteilung.

Wegen der guten Resonanz ist bereits eine Neuauflage des Spendenlaufes für das nächste Jahr geplant, berichtete dazu der Präsident des Lions Clubs, Christian Zeiss. (jkö)

• Das genaue Ergebnis stand gestern noch nicht fest, da noch Einzahlungen ausstehen, erfuhr die HNA auf Anfrage. Wir melden die Summe nach.

• Fotos unter www.rotkäppchen-spendenlauf.de

Quelle: HNA

Kommentare