DGH in Schönau wird zum Treffpunkt ausgebaut

Gilserberg. Im Zuge der Dorferneuerung in Schönau starten nun die 350.000 Euro teuren Umbauarbeiten am Dorfgemeinschaftshaus. Eine Architektin erarbeitet bereits die Pläne, die Aufträge werden ausgeschrieben.

Mit dem Umbau soll das DGH noch stärker als jetzt zu einem Ort der Begegnung werden. Neben der Einrichtung einer Dorfstube ist ein Internet-Dorfladen geplant. Außerdem wird das Gebäude barrierefrei gestaltet. Bis zum Frühsommer 2013 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

Der Umbau des DGH wird zu 60 Prozent vom Land gefördert, die restlichen 140.000 Euro trägt die Kommune. In der Zeit des Umbaus bleibt das Gebäude für die Vereine geöffnet. 2008 wurde der Ort in das Dorferneuerungsprogramm des Landes Hessen aufgenommen. (bal)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Freitagsausgabe der Schwälmer Allgemeine.

Quelle: HNA

Kommentare