Sechs bilden den Pastoralverbund: Zusammenschluss der katholischen Gemeinden

Schwalm. Der Pastoralverbund Maria Hilf Schwalmstadt hat einen neuen Zuschnitt. Er wurde kürzlich um eine katholische Kirchengemeinde erweitert. Neu imVerbund ist die Pfarrkuratie Sankt Peter Zimmersrode mit der Filialkirche Sankt Bonifatius in Jesberg.

Die HNA berichtete darüber auf der Basis einer Pressemitteilung des Bistums Fulda, in die sich einige Fehler eingeschlichen hatten, darauf weist Pater Piotr Pasko OMI, Moderator des Pastoralverbunds, hin.

Der Pastoralverbund setzt sich seinen Angaben nach aus sechs Gemeinden zusammen:

• Pfarrkuratie Heilig Geist Treysa mit der Filialkirche Klemens Hofbauer in Gilserberg

• Pfarrkuratie St. Adalbert Neukirchen mit den Filialkirchen  Sankt Bonifatius in Schrecksbach und Herz Jesu in Oberaula

• Pfarrkuratie Sankt Peter Zimmersrode mit der Filialkirche Sankt Bonifatius in Jesberg.

• Pfarrkuratie Sankt Josef in Ziegenhain

• Pfarrkuratie Maria Hilf in Trutzhain

• Seelsorgestelle Sankt Johannes der Täufer in Frielendorf. (syg)

Quelle: HNA

Kommentare