Passagier wurde am Rücken verletzt

Segelflieger landete auf dem Acker

Schrecksbach. Mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus kam am Samstagnachmittag der 73-jähriger Passagier eines Segelflugzeuges.

Der Mann aus Wermelskirchen (Nordrhein-Westfalen) wurde bei der Außenlandung des Flugzeuges zwischen Schrecksbach und Holzburg am Rücken verletzt.

Laut Polizei war er mit einem 65-jährigen Mann aus Radevormwald nahe Wuppertal zu einem Rundflug gestartet. Wegen eines Thermikabrisses mussten die beiden Männer, die dem Luftsportclub Wuppertal angehören, auf einem Acker zwischen Holzburg und Schrecksbach landen. Dabei verletzte sich der 73-Jährige. Seine Verletzungen sind nach Angaben der Polizei nicht lebensbedrohlich.

Am Segelflugzeug entstand kein Schaden. (syg)

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion