Seit 25 Jahren keine neuen Schulden

Dr. Heil: "Fritzlar ist wie ein Dampfschiff"

Fritzlar. Seit 25 Jahren hat die Stadt Fritzlar keine neuen Schulden gemacht, das machte Dr. Hans-Gerhard Heil während der Haushaltsberatung der Stadt am Freitagabend deutlich.

"Das ist eine kleine Sensation", so der CDU-Mann. Und weiter: "Auch im nächsten Jahr werden wir keine Nettoneuverschuldung haben, sondern im Gegenteil sogar eine Tilgung verzeichnen", so Heil.

Während seiner Rede geriet Heil ins Schwärmen. Die Stadt sei wie ein Dampfschiff und das befinde sich in ruhigem Fahrwasser. Sogar manche Luxuskabine entstehe auf diesem Dampfschiff und das, während viele andere Orte in Schieflage seien.

Allein 2 Mio. Euro stecke die Stadt jährlich in die Infrastruktur.

Auch Gerlinde Draude zeigte sich für die SPD sehr erfreut über die Haushaltssituation der Stadt. Wer den Haushalt aufmerksam lese, entdecke, dass sich darin viele positive Dinge widerspiegeln.

Mehrheitlich stimmten die Fraktionen - bei einer Gegenstimme und zwei Enthaltungen aus den Reihen der SPD - dem Haushalt für das Jahr 2014 zu.

Quelle: HNA

Kommentare