Sekundenschlaf: 56-Jähriger fuhr bei Wiera in Schutzplanke

Wiera. Ein Autofahrer aus Schwalmstadt ist am Sonntagnachmittag auf der Niederrheinischen Straße in Wiera mit seinem Wagen von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Schutzplanke geprallt.

Nach Polizeiangaben nannte der 56-jährige Fahrer als Grund für den Unfall Sekundenschlaf.

Laut Polizei blieb der Mann unverletzt. Durch den Aufprall wurde die linke Seite des Autos stark beschädigt und zerkratzt. Den Gesamtschaden beziffert die Polizei auf 11.000 Euro. Dabei entfallen 1000 Euro auf die beschädigte Schutzplanke.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © Symbolfoto: Jan Woitas/dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion