Neuer Beirat macht sich für die Älteren stark

Für die Senioren

Der neue Seniorenbeirat: hinten (von links) Bürgermeister Klemens Olbrich, Helmut Glintzer, Kurt Makowski, Liesel Schwalm, Walter Stähling, Hans Dietz, Hannelore Sauer; vorne (von links) Erika Schneider, Gerhardt Schnell und Bernd Grossmann.

Neukirchen. Der Seniorenbeirat der Stadt Neukirchen, der sich für die Rechte der Älteren einsetzt und Beratung und Freizeitangebote organisiert, ist neu gewählt worden.

In das Gremium wurden gewählt: Vorsitzende Erika Schneider (Hauptschwenda), stellvertretender Vorsitzender Jörg-Dieter Körner (Neukirchen), Schriftführerin Hannelore Sauer (Neukirchen), stellvertretender Schriftführer Walter Stähling (Asterode), Beisitzerin Ernestine Brandner (Riebelsdorf).

Von den Ortsbeiräten wurden folgende Personen in den erweiterten Vorstand des Seniorenbeirates benannt: Bernd Grossmann (Christerode), Gerhardt Schnell (Hauptschwenda), Helmut Glintzer (Wincherode), Kurt Makowski (Neukirchen), Hans Dietz (Riebelsdorf), Liesel Schwalm (Rückershausen). (jkö)

Quelle: HNA

Kommentare