Spangenberger Musiksommer startet am Samstag

Shantys zum Auftakt

Eröffnet den Spangenberger Kultursommer: Der 30-köpfige Shantychor mit Instrumentalisten und Dirigent Erich Hütt. Foto: Archiv

Spangenberg. Das Programm für den Spangenberger Musiksommer 2013 steht fest. Die von der Stadt und der evangelischen Kirchengemeinde organisierte Kulturreihe geht inzwischen ins achte Jahr. Diesmal hat das Organisationsteam folgendes Programm zusammengestellt:

• Samstag, 25. Mai, 19.30 Uhr, Goldener Löwe: Der Shantychor des MGV Liedertafel 1842 präsentiert zusammen mit dem Gastchor Stedinger Shantychor/Lemwerder unter dem Motto „Anker gelichtet“ ein Repertoire über die Seefahrt. Eintritt: 10 Euro

• Mittwoch, 5. Juni, 19 Uhr, Spangenberg Stadtkirche: Die Blechbarten spielen festliche Bläsermusik aus Klassik, Romantik und Moderne. Sie reicht von der barocken Bläsermusik über Choräle und Blechbläserarrangements bis hin zu Rock- und Pop-Songs der Beatles. Eintritt frei. •Samstag, 22. Juni, 18 Uhr, Spangenberger Bürgergarten: Der neu geschaffene Bürgergarten soll mit Musik gefüllt werden. Zu hören sind der Chorverein Liederkranz, der Gospelchor Elbersdorf und der Spangenberger Posaunenchor. Eintritt frei. • Sonntag, 23. Juni, 16 Uhr, Wikus Werkhalle: Welche Zutaten braucht es eigentlich für eine Oper? Geheimnisse aus der Opernküche werden gelüftet. Ein Musikalisches Märchen zum Mitmachen für Kinder ab 5 Jahren. Eintrittspreise: Kinder 6 Euro, Erwachsene 10 Euro. • Sonntag, 7. Juli, 10.30 Uhr, Stadtkirche St. Johannes: Wie weiterleben, wenn der Tod plötzlich nahe rückt? Das Tagebuch zu Christoph Schlingensiefs Krebserkrankung ist das bewegende Protokoll einer Selbstbefragung. Musikalische Begleitung Rainer Apell, Adelshausen, Gottesdienst: Pfarrer Michael Schümers. • Freitag, 19. Juli, 20 Uhr, Wikus Werkhalle: Hannelore Elsner liest ein Werk von Truman Capote. Dazu gibt es Musik vom David Klein Quartett. Eintritt: 35 Euro (ermäßigt 25 Euro). • Donnerstag, 25. Juli, 20 Uhr, Stadtkirche St. Johannes: Vier junge schwedische Sängerinnen von Kraja werden als Entdeckung der nordischen Folkszene gefeiert. Traditionelle und neu komponierte Folksongs erzählen von Liebe, einsamer Stille und vom nordischen Sommer. Eintritt: 17 Euro. • Sonntag, 28. Juli, 10.30 Uhr, Stadtkirche St. Johannes: Gottesdienst mit Lesung: Illegaler Handel, ein Banküberfall, drei Morde – davon handelt der Roman vom kanadischen Autor Richard Ford. Musikalische Begleitung: Claudia Schweitzer. Leitung: Pfarrer Dr. Volker Mantey. • Mittwoch, 31. Juli, 19 Uhr, Hospitalkapelle: Die Kurrende der Kirchlichen Hochschule Naumburg geht auf ihre 21. Konzertreise. Unter dem Thema „Lob Gott in seiner Macht“ erklingen Werke für Chor und Orgel – unter anderem von Cesar Franck, Heinrich Schütz und Johann Sebastian Bach. • Freitag, 9. August, 19.30 Uhr, Rathausstraße 7, Ballsaal: Konzert mit den Gitarristen Pia Grees, Johan Fostier, Matthias Kläger und Luc Vander Borght vom Take Four Guitar Quartet. Eintritt 15 Euro • Sonntag, 11. August, 10.30 Uhr, Stadtkirche St. Johannes: Vorstellung des Buches Der Turm von Uwe Tellkamp. Ein Werk, das von der untergehenden DDR handelt. Musikalische Begleitung: Posaunenchöre Spangenberg und Achtrup, Nordfriesland. Gottesdienst: Pfarrerin Kathrin Mantey. • Samstag, 24. August, 19 Uhr, Spangenberg, Burgsitz: In der Oper Tosca von Giacomo Puccini geht es um Mario Cavaradossi, der vom Polizeichef Scarpia in Gewahrsam genommen wird. Um ihren Geliebten aus dem Gefängnis frei zu bekommen, willigt Sängerin Tosca ein, sich Scarpia hinzugeben. Als der Polizeichef sich ihr nähert, ersticht sie ihn. Mit Angela Georghiu und Jonas Kaufmann in den Titelrollen. Eintritt: 7 Euro: • Samstag, 7. September, 19.30 Uhr Stadtcafe, Einlass ab 19 Uhr: 50 Jahre Lieder von Frieden und Liebe. Peter Slaby singt im Stadtcafé zur Gitarre Lieder von Bob Dylan, Simon und Garfunkel, Esther und Abi Ofarim und anderen. Eintritt frei. • Sonntag, 15. September, 18 Uhr, Stadtkirche St. Johannes: 20 Sängerinnen des Gospelchors Elbersdorf singen neue Gospelsongs oder altbekannte Spirituals. • Kartenvorverkauf und Information: Gesellschaft für Marketing, Innovation und Touristik, Tel. 0 56 63 / 50 90 40; service-center@spangenberg.de

Quelle: HNA

Kommentare