Sommer-Matinee des Homberger Stromversorgers KBG sorgte für Belebung des Marktplatzes

Shantys und dann der Ausklang

Kräftiger Sound zum Ausklang: Bei der Abschlussveranstaltung der Matinee-Reihe am Samstag, 25. September, spielen die Silberbergmusikanten. Foto:  privat

Homberg. Der Sommer geht zu Ende und damit auch die Matinee-Reihe der Homberger Kraftstrom-Bezugsgenossenschaft Homberg (KBG). Für Samstag, 25. September, ist eine Abschlussveranstaltung geplant, bei der es noch einmal jede Menge Musik und Unterhaltung geben wird.

Außerdem sind an diesem Tag die Geschäfte der Innenstadt bis 16 Uhr geöffnet. Die bisher 13 Veranstaltungen seien sehr erfolgreich gewesen, sagt Wolfgang Imberger, der Geschäftsführer des Stromversorgers. 150 bis 200 Besucher habe man mit den Musikbeiträgen jeweils auf den Marktplatz geholt und damit zur Belebung der Homberger Innenstadt beigetragen. Ob es die Matinee-Reihe auch im kommenden Jahr geben wird, sei noch nicht entschieden, sagte Imberger. Das Programm der Abschlussveranstaltung beginnt um 10.30 Uhr mit einem Auftritt des Spielmannszuges Homberg. Von 11 bis 13 Uhr stehen die Nordhessischen Tenöre auf der großen Bühne. Auf der kleinen Bühne geht es bis 15 Uhr weiter mit den Heartbreakers, die von der Liedertafel Homberg abgelöst werden. Die Silberbergmusikanten sorgen auf der großen Bühne von 15.30 bis 17.30 Uhr für den musikalischen Ausklang. Bei schlechtem Wetter werde die Veranstaltung in die Stadthalle verlegt, kündigte die KBG an.

Mit der Sommer-Matinee wollte der Homberger Stromversorger einen Beitrag leisten, um die Innenstadt zu beleben, sagt KBG-Geschäftsführer Wolfgang Imberger.

Das Unternehmen feierte in diesem Jahr sein 90-jähriges Bestehen, verzichtete jedoch auf eine Jubiläumsveranstaltung und schenkte der Stadt stattdessen das Kulturprogramm.

Am morgigen Samstag ist von 10.30 Uhr bis 12.30 Uhr der Shanty-Chor Homberg/Borken auf dem Marktplatz zu hören. (hro)

Quelle: HNA

Kommentare