Umbauarbeiten am Ziegenhainer Gefängnis verzögern sich

Sicherungsverwahrte in Ziegenhain: Umzug erst im Sommer

Ziegenhain. Voraussichtlich erst im Sommer werden Hessens Sicherungsverwahrte im Weiterstädter Gefängnis ihre Koffer packen und zurück in ihr Domizil im Erweiterungsbau in der JVA Schwalmstadt ziehen. Seit knapp anderthalb Jahren laufen dort die Umbauarbeiten.

Mit cirka sechs Monaten Verspätung sollen die Arbeiten in den Sommermonaten abgeschlossen sein.

Lexikonwissen:

Die JVA im Regiowiki

Bereits seit dem vergangenen Herbst sind die Planer von einer Bauverzögerung ausgegangen. Nicht einkalkuliert gewesen war die Beseitigung von erheblichen Baumängeln, die aus der Entstehungszeit des Erweiterungsbaus in den 1980er-Jahren stammten. Hinzu kommt nun, dass sich inzwischen Schwierigkeiten bei Arbeiten wie Elektro, Haustechnik und Sanitär derart summiert haben, so dass auch am ursprünglich geplanten Termin im Frühjahr nicht mehr festzuhalten ist.

Erhebliche Konsequenzen hat das für die Bediensteten des Schwalmstädter Gefängnisses. Jeweils 30 Vollzugsbeamte aus Schwalmstadt, zudem Sozialarbeiter und Psychologen, sind zum Dienst nach Weiterstadt abgeordnet. Ein täglicher Shuttle über knapp 300 Kilometer hin und zurück oder eine Zweitwohnung in Südhessen: Belastungen, die das Anstaltspersonal und deren Familien gemeinsam tragen wollten. Staffelweise hatten sie sich deshalb den Dienst in Südhessen aufgeteilt. Ein Ende der Situation war immer in Aussicht gestellt - zunächt zum Jahresanfang, dann für das Frühjahr: „Inzwischen geht uns dabei etwas die Puste aus“, erklärt Personalratsvorsitzender Jochen Habich mit der unerfreulichen Aussicht auf eine weitere zusätzliche Abordnung und damit verbunden, weitere Monate „aus dem Koffer zu leben“.

Für zwölf Millionen Euro entsteht in Schwalmstadt Hessens und Thüringens Sicherungsverwahrung für maximal 63 Insassen.

Von Sylke Grede

Mehr über den Stand der Bauarbeiten lesen Sie in der gedruckten Dienstagsausgabe

Bilder vom Umbau

JVA Schwalmstadt: Umbau verzögert sich

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © HNA

Kommentare