Seit einem Jahr trainieren hier die Insassen den Alltag

Sicherungsverwahrung in Ziegenhain: „Die Schuld bleibt für immer“

+
Lernt für seine Ausbildung: Yusuf E. hat seine Strafe wegen mehrfacher Vergewaltigung abgesessen. Nun ist er in der Ziegenhainer Sicherungsverwahrung. Er will Metallbauer werden.

Ziegenhain. Vor einem Jahr haben die Sicherungsverwahrten des Schwalmstädter Gefängnis die frisch umgebauten Räume des sogenannten Erweiterungsbaus bezogen. Ein Fazit.

Die neue Abteilung des Ziegenhainer Gefängnisses ist Hessens und Thüringens zentrale Einrichtung, die den gestiegenen Ansprüchen der Sicherungsverwahrung (SV) genügen soll. In der Ziegenhainer JVA kann man sehen, wie Insassen und Personal mit der menschenfreundlicheren Sicherungsverwahrung umgehen. Wir haben uns umgeschaut:

Yusuf E. wohnt in der Sicherungsverwahrung der JVA Schwalmstadt. 1999 wurde er wegen Vergewaltigung in mehreren Fällen zu zwölf Jahren Haft mit anschließender Sicherungsverwahrung verurteilt. Damit gehört der 39-Jährige zu den Menschen, die vor dem Gesetz bis auf weiteres als unverbesserlich gelten.

Mehr zum Thema Justizvollzugsanstalt Schwalmstadt finden Sie im Regiowiki.

Seit einem Jahr wird innerhalb der Mauern der Ziegenhainer Anstalt der Umgang mit dem neuen Gesetz zur Sicherungsverwahrung praktiziert. „Man wird nicht nur als Straftäter wahrgenommen, sondern auch als Mensch“, ist der Eindruck des 39-Jährigen. Er weiß allerdings, dass er nicht für alle spricht. Manche seien durchaus unzufrieden, zum Beispiel mit der Zimmergröße. Seine Strafe hat Yusuf E. in verschiedenen nordhessischen Gefängnissen abgesessen.

Es gebe ein viel intensiveres Arbeiten als in der Strafhaft, sagt auch Patricia Detroy. Sie ist Sozialarbeiterin, betreut eine der fünf Wohngruppen. Das unterstreicht auch ihr Kollege aus dem Vollzugsdienst, Uwe Will. Wenn die Kommunikation verweigert würde, sei es allerdings extremer. Seitens der Vollzugsbeamten soll es deshalb künftig einen Bezugsbeamten als Mentor für jeden Sicherungsverwahrten geben.

Yusuf E. scheint einer der musterhaften Insassen zu sein. Sein Zwei-Raum-Apartment ist sauber und aufgeräumt, zum Gespräch in dem Raum, den er als sein Arbeitszimmer bezeichnet, erscheint er im frisch gebügelten hellblauen Hemd und Stoffhose.

Er nutzt die Möglichkeiten, die sich ihm in der neuen Sicherungsverwahrung bieten, nimmt an einem Behandlungsprogramm für Sexualstraftäter teil, macht eine Ausbildung zum Metallbauer. Man habe so etwas wie eine Perspektive, könne zeigen, dass man sich verändern will, meint Yusuf E.. „Die Schuld allerdings“, sagt er, „bleibt für immer“.

Hintergrund: Fünf Wohngruppen

In der Ziegenhainer Sicherungsverwahrung leben 45 Sicherungsverwahrte, neun davon kommen aus Thüringen. Sie sind in fünf Wohngruppen mit bis zu zehn Bewohnern untergebracht. Ein Gruppe gilt als teilbelegt. Volker Merle ist der fachliche Leiter der Abteilung Sicherungsverwahrung. Zu den Fachdiensten zählen Sozialarbeiter und Psychologen. Für die Vollzugsbeamten ist Uwe Will der Bereichsleiter der Sicherungsverwahrung.

Wussten Sie...

• dass die Sicherungsverwahrten in der JVA als „Untergebrachte“ bezeichnet werden? Sie sind keine Häftling mehr.

• dass die Sicherungsverwahrten Selbstversorger sind? Der wöchentliche Einkauf wird geliefert, freitags geht die Bestellung an den Metzger in der Nachbarschaft. In den Sommermonaten wurde im Innenhof auch gegrillt.

• dass die Sicherungsverwahrten in ihrem Innenhof einen eigenen Gemüsegarten pflegen?

• dass Insassen der SV kürzlich ihren Angelschein gemacht haben?

• dass sich einige Sicherungsverwahrte Vögel halten? Ihre Zimmertüren haben sie mit Fliegennetzen versehen, damit die Vögel nicht in den Flur fliegen.

• dass die Hälfte der Sicherungsverwahrten im Gefängnis einer Arbeit nach geht?

Hessische Sicherungsverwahrung in Schwalmstadt eingeweiht

Lesen Sie auch:

- Der Wunsch nach Vergebung ist da

- Sicherungsverwahrte wieder in Schwalmstadt

Was bedeutet eigentlich Sicherungsverwahrung?

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion