110 Ten Singer zeigen Donnerstag ihre Show im Steinatal

Profimäßige Maske für eine Darstellerin: von links die angehende Maskenbildnerin Friederike Knüppel mit Pauline Eckhardt und Jördis Grunwald. Foto: privat

Die hessischen Sommerferien haben begonnen. In den meisten Schulen ist für sechs Wochen Ruhe eingekehrt. Nicht in der Melanchthon-Schule Steinatal.

Dort sind 110 Ten Singer zu Gast und bereiten sich auf ihre Konzerttournee vor. Die Jugendlichen kommen aus ganz Hessen und erarbeiten in wenigen Tagen ein zweistündiges Bühnenprogramm.

Das Ten Sing Hessenprojekt findet in diesem Jahr zum achten Mal statt. Die Jugendlichen reisen von Steinatal aus über Gelsenkirchen bis nach Sylt und zurück ins hessische Ebsdorfergrund.

Theater, Tanz und Musik

Als Motto wurde der Begriff „Retrolution“ ausgesucht: eine Zusammensetzung aus Retrospektive und Revolution. Das Hessenprojekt hat das Ziel, Vergangenes zu beleben und gleichzeitig Ten Sing-Geschichte neu zu schreiben..

Deutschlandweit gibt es 130 Ten Sing-Gruppen, in denen sich Jugendliche zwischen 13 und 20 Jahren treffen. Elf dieser Gruppen befinden sich in Hessen, unter anderem in Homberg und Ziegenhain.

Im Mittelpunkt bei Ten Sing stehen neben dem Chor auch die künstlerischen Workshops sowie Tanz, Theater oder Bandarbeit. Das Hessenprojekt 8 trumpft mit neuen Workshop-Konzepten wie dem Multimedia-Workshop, der sich auf Foto- und Videoproduktionen konzentriert, dem Milieu-Workshop, der gruppendynamische Prozesse anschiebt oder dem Workshop Maskenbildnerei auf. Workshopleiterin Friederike Knüppel (Schwalmstadt), die am Theater in Detmold eine Ausbildung macht, wird ihr Wissen weitergegeben. Das Angebot stieß auf große Begeisterung, doppelt so viele Bewerbungen wie üblich gingen ein.

Organisiert wird die Jugendfreizeit von jungen Erwachsenen im Ehrenamt. Viele waren bereits Teilnehmer an früheren Hessenprojekten. Die Ideen sollen Ansporn für weitere Großprojekte sein. „Wir wollen den jüngeren Ten Singern dieses Gefühl vermitteln, wie wir es erlebt haben“, erklärt eine der Hauptverantwortlichen, Lisa Mölleken. Die Tournee diene zum einen der Vernetzung der hessischen Ten Singer, zum anderen dazu, die Arbeit Außenstehenden vorzustellen.

Premiere

Am Donnerstag, 28. Juli, 20.15 Uhr, findet der Tourauftakt des Hessenprojekts in der kleinen Sporthalle der Melanchthon-Schule Steinatal statt. Dazu sind alle Unterstützer und Freunde eingeladen. Eine besondere Einladung geht an alle ehemaligen Ten Singer und Weggefährten der letzten 30 Jahre. Ab 19.30 Uhr empfängt Ten Sing Hessen bei Würstchen und Getränken.

Quelle: HNA

Mehr zum Thema

Kommentare