Sirenengeheul: Fehlalarm in der Sparkasse

Felsberg. Ein technischer Defekt in der Brandmeldeanlage der Felsberger Stadtsparkasse am Steinweg war am Donnerstag kurz vor 8 Uhr die Ursache für den Sirenenalarm in Felsberg.

Nachdem der automatische Alarm bei einem Sicherheitsunternehmen aufgelaufen war, wurde von dort die Rettungsleitstelle in Homberg informiert, die sofort die Feuerwehr Felsberg über Sirene und Funkmeldeempfänger alarmierte.

Bereits wenige Minuten später waren die ersten Einsatzkräfte mit drei Fahrzeugen vor Ort. Mittlerweile hatten die Mitarbeiter des Geldinstituts aber schon festgestellt, dass kein Feuer ausgebrochen war.

Die Einsatzkräfte, unter Leitung von Stadtbrandinspektor Klaus Siemon, brauchten nicht mehr einzugreifen und konnten nach wenigen Minuten wieder in das Feuerwehrhaus zurückkehren. (zot)

Quelle: HNA

Kommentare