Börse für Vereine und engagierte Menschen

So soll das Ehrenamt attraktiver werden

Gudensberg. Mach mit in Gudensberg: Unter diesem Titel wird am Montag, 8. November, ab 19 Uhr im Quartier Gudensberg eine Ehrenamtsbörse vorgestellt.

Die Ehrenamtsbörse wird in Kooperation von Stadt und Quartier organisiert. Mit ihr soll eine Plattform geschaffen werden, auf der sich Organisationen und Vereine darstellen können, um Unterstützung für gemeinnützige Tätigkeiten zu erhalten. Menschen, die sich engagieren möchten, können dort ein Tätigkeitsgebiet finden.

Die Ehrenamtsbörse will in Gudensberg die Bereitschaft zum ehrenamtlichen Engagement fördern. Gefördert wird die Ehrenamtsbörse über die hessische Landesehrenamts-Agentur. So genannte Engagementlotsen werden die Aufgabe übernehmen, Ehrenamtliche und Projekte zu begleiten und mit einander in Verbindung zu bringen.

Familienpatenschaften

Vorgestellt wird an diesem Abend das Projekt Familienpatenschaften, das durch „Mach mit in Gudensberg“ unterstützt wird. Der Arbeitskreis Gemeindenahe Gesundheitsversorgung und das Jugendamt des Landkreises wollen so Patenschaften für Familien auf die Beine stellen.

Gerade für Menschen, die sich projektbezogen engagieren wollen, sei die Börse eine gute Möglichkeit, Kontakte zu finden, sagt Jochem Hamacher vom Quartier. (ddd)

Quelle: HNA

Kommentare