Gudenberger Freilichtbühne: A-cappella-Gruppe 6-Zylinder begeisterte das Publikum

Songs mit Hausfrauentipps

Die 6-Zylinder begeisterten Gudensberger Publikum: Die A-cappella-Gruppe aus Münster gab Konzert auf der Freilichtbühne am Park und präsentierte eigene und gecoverte Songs. Fotos:  Büchling

Gudensberg. Die 6-Zylinder kamen, sangen und überzeugten: Am Samstag trat die A-cappella-Gruppe aus Münster auf der Gudensberger Freilichtbühne auf. Sie hielten sich an das Motto, das auf ihrem Bus zu lesen war: „A-cappella auf den Punkt gebracht“.

Die fünf Künstler sind nicht nur Sänger, sondern auch Songwriter und Schauspieler. Sie begannen ihren Auftritt mit der eigenen Interpretation des Lieds „Stormy weather“. Spätestens beim vierten Titel, dem „Abtauen Girl“, gaben sie Verbrauchertipps für Hausfrauen und gossen damit Billy Joels Hit „Uptown girl“ in eine ganz neue Form. Die Zuhörer waren begeistert.

Ein vokaler Dressurritt

Sänger Thomas Michaelis schlüpfte – in Anlehnung an die TV-Sendung Bauer sucht Frau – in die Rolle des Landwirts Holkenbrink und überbrachte mit dem Lied „Kartoffeln und Korn ohne Gülle verloren“ westfälische Lebensweisheiten. Später erzählte Holkenbrink über das Reiterland Westfalen und zeigte mit seinen Kollegen, wie ein Dressurritt mit A-cappella-Gesang dargestellt wird.

„So phantastisch wie die aussehen, singen sie auch.“

Hella Reinhardt, Gudensberg

Das Publikum honorierte Konzert und Künstler mit lang anhaltendem Beifall. So gab die Gruppe drei Zugaben. „Sehr guter, toller A-cappella-Gesang, vorzügliches Unterhaltzung und perfekte Choreographie“, sagten die Chormitglieder der „Ohrwürmer“ Gesa Brede aus Dorla und Götz Hempel aus Fritzlar über den Auftritt.

Und Hella Reinhardt aus Gudensberg ergänzte: „So phantastisch wie die aussehen, singen sie auch.“

Die Gudensberg Kulturbeauftragte Monika Faupel war mit dem Besuch zufrieden. Abgesehen von ein paar Tropfen Regen, die von den 6-Zylindern mit viel Leichtigkeit weggesungen wurden, spielte an diesem Abend auch das Wetter mit.

Von Peter Büchling

Quelle: HNA

Kommentare