Tolles Fest zum 50-jährigen Bestehen des Naturparks Habichtswald

+
Da fliegen die Späne: Wenn Forstwirt Walter Kroh mit seiner Motorsäge das Pappelholz bearbeitet, dauert es nur drei Stunden bis ein niedliches kleines Wildschwein entsteht.

Zierenberg. Der Hohe Dörnberg ist immer einen Ausflug wert, insbesondere dann, wenn das Naturparkzentrum mit besonderen Angeboten lockt, noch dazu die Sonne über den Helfensteinen mit den Besuchern um die Wette strahlt.

Das war am Sonntag der Fall, alles andere hätte auch nicht gepasst, schließlich feierte der Zweckverband Naturpark Habichtswald mit einem Sommerfest sein 50-jähriges Bestehen.

Für Geschäftsführer Jürgen Depenbrock ein ganz besonderes Ereignis: „50 Jahre Naturpark Habichtswald, das bedeutet 50 Jahre Engagement für die Region, bewährtes Schaffen, aber auch die Chance, Neues auf den Weg zu bringen und sich weiterhin für die Region zu engagieren.“ Gemeinsam mit seinem Team habe er noch viel vor, so Depenbrock, der von Landrat Uwe Schmidt nicht umsonst als „die Seele des Naturparks“ bezeichnet wird.

Die Aufgaben sind vielfältig: Erholungs- und Freizeitanlagen schaffen und zu erhalten, Betreuung der rund 70 Wanderparkplätze entlang der 450 Kilometer Wanderwege mit Einrichtungen wie Schutzhütten, Spielplätzen und Ruhebänken. Hinzu kommen die Bereitstellung des Zeltplatzes am Silbersee, die jährliche Anlage von Langlaufloipen und vieles mehr.

Engagement, das den Menschen der Region direkt zugute kommt, die dann am Sonntag auch gerne zum Gratulieren und gemeinsamen Feiern gekommen waren.

Geboten bekamen sie beim Sommerfest allerlei. Mehrere Aufführungen des Kasseler Spielraumtheaters begeisterten ebenso wie die Schwertkampf-Darbietungen der Mittelaltergruppe „Habichtswalder Haufen“ (siehe Artikel oben), Waldspiele für Kinder oder die Motorsägenkunst von Walter Kroh.

Ein Fest, das nicht nur Spaß, sondern auch Lust gemacht hat auf die nächsten 50 Jahre Naturpark Habichtswald. (zhf)

Anmerkung: In einer früheren Fassung haben wir geschrieben, dass das Naturparkzentrum 50 Jahre alt geworden ist. Dies ist falsch, der Naturpark Habichtswald feiert dieses Jubiläum. Wir haben dies korrigiert und bitten, den Fehler zu entschuldigen. (rpp)

Quelle: HNA

Kommentare