Radfahrtag: Bei Sonnenschein durchs Fuldatal

+
Radfahrtag im Kreisteil Melsungen

Kreisteil Melsungen. Bei strahlendem Sonnenschein sind am Sonntag beim Radfahrtag viele Fahrradbegeisterte auf der Teilstrecke des Fulda-Radweges R1 von Melsungen nach Morschen-Konnefeld unterwegs gewesen.

An der 19 Kilometer langen Strecke wurde den Freizeitsportlern in Melsungen, Malsfeld, Beiseförth, Neumorschen und Konnefeld viel geboten.

Die jungen Radfahrer konnten zum Beispiel in Malsfeld auch Nistkästen bauen, oder sich bei einem Bobbycar-Rennen austoben. In Neumorschen bewirteten die Ehrenamtlichen von der Frauenhilfe und dem Gemischten Chor die hungrigen Radfahrer mit Quarkspeise und selbst gebackenem Kuchen. Besonders beliebt war das Probefahren von Geschicklichkeitsrädern auf dem Marktplatz in Melsungen.

Radfahrtag im Kreisteil Melsungen

Obwohl viele Gruppen mit ihren Rädern unterwegs waren, merke man schon, dass Bebra und Rotenburg nicht mehr beim Speichenfest mitmachen, sagt Morschens Gemeindebrandinspektor Volker Limpert. In den vergangenen Jahren sei mehr los gewesen.

Die beiden Nachbarstädte und die Gemeinde Alheim hatten sich nach vielen Jahren des gemeinsamen Speichenfestes aus der Veranstaltung ausgeklinkt. Deshalb sprach Melsungens Bürgermeister Runzheimer auch von Radfahrtag und nicht mehr länger von Speichenfest. (yvk)

Quelle: HNA

Kommentare