Sorgen wegen Schadstoffen in der Luft

Schulleiterin Kirsten Hujer

Lohne/Züschen. Der Zwangsumzug der Regenbogenschule in Lohne ist gut angelaufen, aber viele Eltern machen sich Sorgen wegen der Schadstoffbelastung. Wie berichtet, waren in den Schulräumen in Lohne Polyzyklische Aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) gemessen worden.

Diese Stoffe stehen im Verdacht, krebserregend zu sein. Laut der Messung lag die Belastung knapp unterhalb des Grenzwertes. Daher wurde entschieden, dass der Unterricht vorerst im Dorfzentrum in Lohne stattfindet.

Mit Hilfe von Hausmeistern, Eltern und Lehrern seien Tische, Stühle und Unterrichtsmaterial dorthin gebracht worden, sagte Schulleiterin Kirsten Hujer.

Lesen Sie auch:

- Schadstoffe in der Luft: Grundschule in Lohne bleibt geschlossen

Natürlich habe man im Dorfzentrum nicht die selben Möglichkeiten wie in der Schule. So könnten die Kinder etwa die Schulbibliothek und die Computer zurzeit nicht nutzen.

„Es wird Unterricht stattfinden, aber es wird ein anderer Unterricht sein“, sagte die Schulleiterin. Doch ihre Kolleginnen hätten viele Ideen, wie es auch am Alternativstandort gut funktionieren werde. Hujer tritt Befürchtungen von Eltern entgegen: „Es sind keine Lerndefizite zu erwarten.“

Größere Sorgen machen allerdings die Schadstoffe in der Luft. „Die Stimmung unter den Eltern ist heftig“ , sagt Hujer. Manche Eltern hätten ihre Kinder beim Arzt untersuchen lassen.

Seit längerem sei bekannt, dass es im Keller der Schule ein massives Problem mit schwarzem Schimmel gebe, erklärte die Schulleiterin. Vor zweieinhalb Jahren habe eine Messung in den Schulräumen ergeben, dass es dort keine Gefahr durch Schimmel gebe. Den Keller hingegen habe man nicht betreten dürfen.

Den merkwürdigen Geruch in den Klassenräumen habe man bisher immer dem Schimmel im Keller zugeschrieben. Man habe aber so lange nicht nachgelassen, bis es eine Luftmessung gab.

Nun deutet aber vieles darauf hin, dass der Geruch nicht vom Schimmel, sondern vom Bodenbelag stammt, in dem die PAK enthalten sind.

Elternabend zum Thema: Montag, 5. Mai, 18 Uhr im Dorfzentrum Lohne. 

Von Olaf Dellit

Quelle: HNA

Kommentare