Späte Reue: Einsicht nach Blechschaden

Fritzlar. Einen Tag später zeigte ein 24-Jähriger aus Großalmerode Reue und meldete sich bei der Polizei, nachdem er beim Rangieren auf dem Parkplatz der VR-Bank in Fritzlar mit seinem BMW einen dort geparkten VW Pritschenwagen angefahren hatte und zunächst weg gefahren war.

Der Mann sei beobachtet worden, wie er am Sonntag gegen 23 Uhr nach der Beschädigung des Fahrzeugs ausstieg und um den Pritschenwagen herum gelaufen sei, teilte die Polizei mit. Dann sei er mit seinem Fahrzeug, das ein Eschweger Kennzeichen trug, davon gefahren.

Als er sich dann doch noch am Montagmorgen bei der Polizei in Fritzlar meldet, habe er gesagt, dass er zunächst nicht gewusst habe, wie er sich verhalten sollte, so der Polizeisprecher. Der Sachschaden beträgt 3500 Euro. (tyx)

Quelle: HNA

Kommentare