Stadt ehrte junge Talente und ehrenamtliche Helfer

Spangenberger Sportler liegen vorn

Die Stadt ehrte erfolgreiche Sportler: Von links: Michel Schröder, Peter Salzmann, Jakob Gutke, Martin Siebert, Stadtverordnetenvorsteherin Claudia Schenk, Moritz Hillwig, Bürgermeister Peter Tigges, Jonas Plettenberg. Rechts Karsten Höhle, Vorsitzender des TSV Spangenberg 1863. Foto: privat

Spangenberg. Die Sportlerehrung hat in Spangenberg einen hohen Wert: Bürgermeister Peter Tigges ließ jetzt keinen Zweifel daran, dass sie die Erfolge der jungen Sportler und den Einsatz der Helfer und Betreuer zu würdigen weiß. Die Stadt Spangenberg zeichnete jetzt verdienstvolle Talente aus.

Einen besseren Zeitpunkt für die Ehrung hätte es gar nicht geben können, sagte Tigges mit Blick auf die olympischen Spiele in Sotschi. „Das ist doch ein richtig guter Parallelanlass, um talentierte Sportler zu ehren“, scherzte der Rathauschef bei der Übergabe der Ehrungen in der Liebenbachgaststätte.

Ehrungen in Bronze:

• Moritz Hillwig von der Leichtathletikabteilung des TSV 1863 Spangenberg hatte den 3. Platz in Hessen im Dreikampf und den 2. Platz in Hessen im Weitsprung (4,13 m) belegt. • Die Vierkämpfer Jakob Gutke, Jonas Plettenberg, Michel Schröder, Noel Jakob und Leon Kolbe vom TSV 1863 Spangenberg belegten den 3. Platz in Hessen. • Leichtathlet Martin Siebert, ebenfalls vom TSV 1863 Spangenberg, belegte den 2. Platz bei den Hessischen Meisterschaften im Hammerwurf mit 44,17 m und den 2. Platz Hessische Meisterschaften im Hammerwurf mit 44,97 m.

Ehrung in Silber

• Leichtathlet Marco Laubach vom TSV 1863 Spangenberg belegte bei der Süddeutschen Meisterschaft im Hammerwurf mit 54,10 m den 1. Platz und stand auch bei den Hessische Meisterschaft im Hammerwurf mit 48,73 m ganz oben auf dem Siegertreppchen: Auch dort errang er den 1. Platz. Dafür erhielt er von der Stadt Spangenberg die Sportehrenplakette in Silber.

Ehrenamtliche Helfer:

• Peter Salzmann setzt sich seit vielen Jahren als ehrenamtlicher Betreuer in der Schwimmabteilung des TSV 1863 ein. Salzmann ist seit 1998 Vereinsmitglied und seitdem im Vorstand, Kassierer und Trainer, Beschaffer von Sportgeräten, Organisator von Festen und der jährlichen Trainingscamps und außerdem eifriger Werber um neue Mitglieder.

Für diesen außergewöhnlichen Einsatz für die Schwimmabteilung verlieh ihm nun die Stadt Spangenberg die Ehrenplakette für Erwachsene in Silber. (bra)

Quelle: HNA

Kommentare