Sparkasse: Malsfelder Werner Klier stellt in Melsungen aus

+
In Malsfeld bei Werner Klier zu Hause in seinem Atelier: Hinten Ehefrau Ursula Klier.

Malsfeld/Melsungen. Ob in Rotenburg an der Fulda, in Fritzlar, in Bad Wildungen oder in der Kunst- und Kultur-Mühle in Beiseförth - vielerorts hat der Malsfelder Hobbykünstler Werner Klier seine ausgefallene Kunst schon präsentiert.

Unermüdlich geht der 72-Jährige seiner Leidenschaft nach, dem Malen. Die nächste Ausstellung ist auch schon in Planung. Diesmal in Melsungen - im Kundenbereich der Kreissparkasse am Sparkassenplatz 1.

Über 20 großformatige Exponate in Öl und Acryl präsentiert Klier während der regulären Öffnungszeiten der Kreissparkasse. Er zeigt beeindruckende, farbintensive und stimmungsvolle Landschaftsbilder mit den Titeln Kreidefarben auf Rügen, Birken im Wiesengrund, Möwen in der Brandung oder auch einfach nur Winterabend.

Unter dem Thema "Frühling, Sommer, Herbst und Winter" hat Klier zusammen mit seiner Frau Ursula Klier die passenden Bilder aus dem Repertoire der letzten Jahre dazu ausgewählt. "Meine Frau ist die beste Kritikerin", fügt Klier hinzu und lächelt liebevoll zu ihr hinüber. Ursula Klier unterstützt das Hobby ihres Mannes, wo sie nur kann. Sie gibt Anregungen, übt Kritik und hilft beim Aufbau der Ausstellung mit.

Klier malt überwiegend nach Foto-Vorlage. "Mal kombiniere ich auch mal zwei Vorlagen zu einem Bild. Auch schaue ich mal nach Motiven im Internet", sagt der gelernte Dekorateur, der eigentlich schon sein ganzes Leben lang malt und sich vieles selbst beigebracht hat.

"Ich liebe ausgefallene Motive. Keine einfachen Landschaften. Eher so wie die Rocky Mountains", sagt Klier. Seine ausgefallenen Motive sind von Montag, 8. April bis Freitag, 19. April in der Kreissparkasse zu sehen.

Von Christina Grenzebach

Quelle: HNA

Kommentare