Sparkassen- Immobilien- und Handwerkertage am 19. und 20. März 2016

+

19. und 20. März in Borken Sparkassen Immobilien- und Handwerkertage 2016

Gemeinsam mit 18 weiteren Ausstellern zeigt die Stadtsparkasse Borken (Hessen) an diesem Wochenende in ihrer Hauptstelle wie leistungsstark die Borkener Handwerker, Energieversorger, Händler und Dienstleister sind.

Den Besuchern wird viel Neues zur modernen, energieeffizienten Renovierung, Modernisierung oder Sanierung geboten.

Die Messe ist am Samstag von 10.00 bis 14.00 Uhr und Sonntag von 12.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Am Samstag findet ab 14.00 Uhr ein öffentlicher Vortrag rund um die richtige Planung einer Modernisierungsmaßnahme statt.

Als kompetenter Partner für Finanzierungsfragen bietet die Stadtsparkasse Borken (Hessen) diese Plattform für Aussteller und Besucher an. Das derzeit niedrige Zinsniveau trägt zur allgemeinen Investitionsbereitschaft bei. Attraktive Zinsen sowie individuelle Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten erleichtern jetzt die Erfüllung von Modernisierungswünschen. Die Immobilienfinanzierer der Stadtsparkasse Borken (Hessen) stehen den Besuchern an beiden Ausstellungstagen zur Verfügung.

Einladung zum Vortrag: „Bauen im Gebäudebestand – Von der Planung bis zur Umsetzung“

Dipl. Ing. Kristina Schorr-Müller, Innenarchitektin, referiert am Samstag um 14.00 Uhr in einem anschaulichen Vortrag, wie man sich auf ein Kauf- , An- oder Umbauvorhaben (inkl. Sanierung und Modernisierung) vorbereitet. Die Schwerpunkte des Vortrages sind: Die Bestandsaufnahme und Analyse der bestehenden Immobilie, der Ablauf einer guten Planung sowie erfolgreiche Umsetzungsbeispiele. Die Referentin gibt Anregungen zur Klärung der Umsetzbarkeit des Vorhabens und zeigt auf, wie der Bauherr sein individuelles Konzept erstellen kann. Weiterhin gibt Frau Schorr-Müller wichtige Tipps zur Kostenplanung und –Kontrolle. Interessierte Besucher sind herzlich eingeladen. Nach dem Vortrag steht die Innenarchitektin für Fragen zur Verfügung.

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.