Neue Spielanlage für den Kindergarten Birkenallee eingeweiht

Spaß mit Wasser

Wasser marsch für die neue Spielanlage: Der Förderverein Villa Kunterbunt übergab die neue Wasserbahn an den Kindergarten in der Birkenallee. Mit dabei waren (von rechts) Bürgermeister Klemens Olbrich, Heidi Gischler und Guido Ritter. Foto: privat

Neukirchen. Der Förderverein Villa Kunterbunt Neukirchen hat vor kurzem offiziell die fertiggestellte Wasserbahn an den Kindergarten in der Birkenallee übergeben.

Nach über einen Jahr Planung und Bauzeit übergab der Vorsitzende des Vereins, Guido Ritter, zum Sommerfest die 5500 Euro teure Bahn.

Bürgermeister Klemens Olbrich und Leiterin Heidi Gischler weihten die Wasserbahn mit den ersten Hüben aus der Pumpe ein.

Olbrich bedankte sich für das besondere Engagement des Fördervereins bei diesem Projekt, heißt es in einer Pressemitteilung.

Bei schönem Wetter freuten sich viele Kinder das kühle Nass zu entdecken, zu experimentieren und zu spielen. „Wir sind heute sehr stolz, solch ein Projekt durch den Förderverein geplant, beschafft und gebaut zu haben und jetzt den Kinder zur Verfügung stellen zu dürfen“, sagte Ritter.

Er betonte aber auch, dass ohne die Hilfe der ehrenamtlichen Helfer und den Sachspenden der ortsansässigen Firmen Florian Winter, Edmund Bethe, Fliesen Frank und Döring Heizungen, dieses Projekt viel schwieriger zu bewältigen gewesen wäre. „Sei es bei der Bereitstellung von Großgerät wie Bagger und Bohrer oder der von Kleingerät wie Anschlüsse von Schläuchen und Pumpe, alle waren sehr hilfsbereit. Vielen Dank dafür“, sagte der Vorsitzende des Fördervereines. (jkö)

Quelle: HNA

Kommentare