Zwei Kinderläden sammelten beim Verpacken Geld für Kinder und Familien

Spende für die Geschenke

Verpackungen für die Kinder: Inge Erbeck (Mitte), Inhaberin der Kindergeschäfte Kids am Schloss in Melsungen und Kids am Kö in Kassel, hat vor Weihnachten Spenden für die Stiftung für ein kinder- und familienfreundliches Melsungen gesammelt. Das Geld wurde nun an die Stiftung übergeben. Mit im Bild Schatzmeister Frank Heinemann und Fördervereinsvorsitzende Ilona Braun. Foto: Feser

Melsungen. Die Dosen waren ganz schön schwer, die Ilona Braun vom Förderverein für ein kinder- und familienfreundliches Melsungen zur Bank gebracht hatte. 572,29 Euro steckten drin. Gesammelt wurden sie von den beiden Kinderläden Kids am Schloss in Melsungen und Kids am Kö in Kassel.

„Schon nach 14 Tagen unserer Aktion mussten wir eine neue Dose anfordern“, berichtet Inge Erbeck, die Inhaberin beider Geschäfte. Während der Vorweihnachtszeit hatte sie mit ihren Mitarbeiterinnen die Geschenke liebevoll verpackt: mit schadstofffreien Holzornamenten, Goldbändern und Gummibärchen. Das ist eigentlich Service der Kids-Läden.

„Diesmal wollten wir aber für die Menschen in der Region sammeln“, sagt Inge Beck, „und das fanden unsere Kunden ganz klasse.“ Da wurden nicht nur Centbeträge in die Spendendosen der Melsunger Stiftung gesteckt, nein, sogar Scheine. Zudem gab’s Flyer, damit sich die Kunden über die Stiftung und die Arbeit des Fördervereins informieren konnten. „Wir freuen uns über solche tolle Aktionen und den Ideenreichtum“, sagt Ilona Braun, Vorsitzende des Fördervereins, „denn das Geld kommt allen zugute.“

Das Spendengeld von den Kinderläden-Kunden wird in den Kapitalstock der Stiftung fließen. Mit dessen Zinsen werden seit dem Jahr 2005 vielfältige Projekte in Melsungen langfristig unterstützt, die damit weiterentwickelt werden können.

In diesem Jahr werden somit 82 000 Euro Kindern, Jugendlichen und Familien zugute kommen (wir berichteten). (ciß)

Quelle: HNA

Kommentare