Spende: Für die Lebensfreude kranker Kinder

Ottrau. Zu seinem 20-jährigen Bestehen hatte der Kinder- und Schülerchor Ottrau vor kurzem das Musical „Leben im All“ aufgeführt. Der Chor sammelte an diesem Abend eine freiwillige Spende bei den Besuchern ein, die zur Hälfte an die Klinikclowns Marburg geht.

Diese gestalten mit ihren Gesangs-, Jonglier- und anderen Lachnummern den Aufenthalt auf der Kinderstation für die jungen Patienten ein wenig fröhlicher und angenehmer. Der Vorstand überzeugte sich vor Ort von der tollen Arbeit der Klinikclowns, heißt es in einer Pressemitteilung. Das Bild zeigt einen Teil des Vorstandes und zwei Mitarbeiter der Klinikclowns bei der Spendenübergabe in der Marburger Klinik. (jkö)

Quelle: HNA

Kommentare