Schuhe für Kinder aus asylsuchenden Familien

Spenden für Wärme

Schuhe-Aktion: Kinder von Asylsuchenden und Flüchtlingen konnten sich Dank Spenden Winterschuhe aussuchen. Foto: privat

Schwalmstadt. Auf Initiative der interkulturellen Spielgruppe der Diakonischen Gemeinschaft Hephata konnten sich Kinder aus asylsuchenden Familien kürzlich jeweils ein paar Winterschuhe im Schuhgeschäft Herche aussuchen.

Laut den Sprechern des Arbeitskreises für Toleranz und Menschenwürde in Schwalmstadt Jochen Helwig und Klaus Schubert konnte durch Spendengeld die hochwertigen Schuhe finanziert werden. Christian Herche unterstützte die Aktion mit einem großzügigen Nachlass auf jedes Paar Schuhe (insgesamt 500 Euro) und einer kompetenten Beratung durch das Team des Schuhgeschäftes. Die Kinder strahlten über ihre neuen Schuhe und die Familien bedankten sich herzlich.

Die interkulturelle Spielgruppe unter Leitung von Ulrike Keding, Hannah Kimpel und Katrin Becker findet jeden Freitag um 16 Uhr im Psychomotorik-Raum der Hephata Akademie statt. Die beiden Sprecher bedanken sich ausdrücklich bei allen Spendern. (syg)

Quelle: HNA

Kommentare