Sperrung am Parkhaus Treysa wird verschoben

Schwalmstadt. Die angekündigte Sperrung des Hexengässchens, der Zufahrtsstraße zum städtischen Parkhaus in Treysa, hat sich verschoben.

Wie die Stadtverwaltung Schwalmstadt am Montag auf einer Pressekonferenz mitteilte, ist das Hexengässchen voraussichtlich bis Donnerstag normal befahrbar.

Angekündigt hatte die Stadt, dass ab Montag die Zufahrt zum Parkhaus wegen Kanal- und Wasserleitungsarbeiten gesperrt werden sollte. Ein defektes Kabel brachte am Freitag den Zeitplan durcheinander. Wie wir berichteten. hatte die Baufirma bei Arbeiten versehentlich ein Stromkabel durchtrennt. „Die Baufirma musste sich erst um den entstanden Schaden kümmern“, sagte Bürgermeister Gerald Näser.

Ab voraussichtlich Donnerstag soll das Hexengässchen gesperrt werden. Das städtische Parkhaus ist nur über den Behelfsparkplatz auf dem Grundstück ehemals Kelsch zu erreichen. Das Parkhaus kann dann nur in Richtung Bahnhof verlassen werden. (akh)

Quelle: HNA

Kommentare