Spielschar tritt noch einmal auf

Gensungen. Um ein ungewöhnliches Gerichtsverfahren geht es im aktuellen Stück der Heiligenberg-Spielschar. In der Geschichte, für die Ephraim Kishons Roman „Um Gottes Willen“ Pate stand, geht es um Maria, Jesus und Josef, der berechtigte Zweifel an seiner Vaterschaft hat.

Wegen der großen Nachfrage präsentiert das Ensemble das Stück noch einmal am Donnerstag, 28. Oktober, ab 14 Uhr im Pfarrheim der Katholischen Kirche Gensungen – diesmal mit Kaffee und selbst gebackenem Kuchen. Karten gibt es für fünf Euro an der Tageskasse. Der Erlös kommt der Kinder- und Jugendarbeit des Heiligenbergvereins zugute.

Weiterhin wird Pfarrer Gerhard Braun am Mittwoch, 20. Oktober, und am Mittwoch, 27. Oktober, Vorträge zu theologischen Themen halten, die in dem Stück eine zentrale Rolle spielen. Unterhaltsame Akzente setzen jeweils die passenden Szenen, die die Heiligenberg-Spielschar präsentiert. Am 20. Oktober geht es um die Rolle des Heiligen Geistes, eine Woche später um die Rolle des Teufels. Die Vorträge beginnen jeweils um 19.30 Uhr im Pfarrheim der Katholischen Kirche. (fil)

Quelle: HNA

Kommentare