Unterstützer im Wolfhager Land spenden 5749 Euro

Spitzenergebnis bei der Aktion Advent

+
Übergabe: In den Spendendoesen der Aktion Advent befanden sich in diesem Jahr 5749, 68 Euro. Auf unserem Foto nach der Auszählung Petra Siemon, stellvertretende Geschäftsstellenleiterin der Kasseler Sparkasse, und Norbert Müller, Leiter der Wolfhager HNA-Redaktion.

Wolfhager Land. Diese Zahl kann sich sehen lassen: Exakt 5749,68 Euro sind bei der Aktion Advent im Wolfhager Land zusammengekommen.

Mit dieser Summe werden arme und in Not geratene Menschen im Verbreitungsgebiet der HNA in Nordhessen und Südniedersachsen unterstützt. In der Wolfhager Filiale der Kasseler Sparkasse wurde jetzt das Geld aus 43 Sammeldosen ausgezählt (fünf mehr als im Vorjahr).

Der Redaktionsleiter der Wolfhager Allgemeine, Norbert Müller, bedankte sich am Freitag bei den vielen Beteiligten der HNA-Aktion: „Die Hilfs- und Spendenbereitschaft übertraf unser aller Erwartungen.“

Traditionell wird die Sammlung von Gastronomen getragen, die die Dosen in ihren Rastaurants und Cafés aufstellen. Seit einigen Jahren jedoch wächst der Kreis der Unterstützer. Metzgereien, Bäckereien, Mode- und Friseurgeschäfte sowie Vereine werben ebenfalls für die gute Sache und lassen die Büchsen unter ihren Kunden kreisen.

Ausschließlich bezogen auf die Dosen ist das Ergebnis von 5749 Euro ein neuer Spendenrekord. Im Jahr 2011 waren zwar 5882 Euro zusammengekommen, darin enthalten waren jedoch mehr als 700 Euro durch eine Sonderaktion von Achilles Kamberis vom Wolfhager Restaurant Kreta. Anlässlich des 30-jährigen Bestehens seines Lokals hatte er diese Summe beigesteuert. (zih)

Quelle: HNA

Kommentare