Spritztour endete mit Festnahme

Gilserberg. Mit 8000 Euro Schaden, einer Festnahme und einer Blutentnahme endete die Spritztour einer 46-jährigen Frau aus Gilserberg mit einem entwendeten Lieferwagen.

Nach Angaben der Polizei hatte die Frau am Freitagabend in Treysa in der Heinrich-Wiegand-Straße mit dem entwendeten Sprinter zwei am Straßenrand abgestellte Fahrzeuge beschädigt. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, war die Frau weitergefahren. Aufgrund von Zeugenaussagen ermittelte die Polizei den Halter des Fahrzeugs.

Nach einer Fahndung in Gilserberg wurde das Fahrzeug gesichtet. Die Polizei nahm die Frau, die zudem ohne Fahrlaubnis unterwegs war, fest. Da vermutlich Alkohol im Spiel war, wurde eine Blutentnahme angeordnet. (syg)

Quelle: HNA

Kommentare