Heimatfest in Borken: Sprünge, Steaks und Spaß

Borken. In den blauen Himmel hinein sprang Emma Wiederhold (8) aus Frielendorf-Lenderscheid mit dem Bungee-Trampolin vor der Stadtsparkasse Borken.

Heimatfest in Borken: Aktionen, Musik und gute Laune

Von oben strahlte sie ihre Eltern Rüdiger und Christina Wiederhold an und ihr kleiner Bruder Hannes staunte. Viele Familien nutzten das Spätsommerwetter, um gemeinsam das Heimatfest in Borken zu feiern.

Die Karussells drehten sich zur Begeisterung der Kinder. Leonie Warnecke und Sophie Katzschner aus Trockenerfurth (beide 5) konnten von der Fantasiereise im Karussell nicht genug bekommen. Ihre Mütter Katrin Warnecke und Julia Katzschner fahren jedes Jahr mit ihren Kindern zum Heimatfest nach Borken.

Lena Hassenpflug aus Lendorf und Sindina Hirmer aus Singlis (beide dreieinhalb Jahre) waren entzückt von den bunten Luftballons. Beide besuchen den Kindergarten in Singlis. Die Eltern Horst und Panya Hirmer und Christian und Nadja Hassenpflug bummelten mit ihren Kindern über das Festgelände am Europaplatz.

Auf dem großen Schwenkgrill fanden Steaks und Bratwürste der Feuerwehr Borken (FFW) reißenden Absatz. Auch Spießbraten lockte die Besucher des Heimatfestes. Karl- Heinz Baberuxky und Frank Israel brutzelten das Fleisch. Der Verdienst gehe an die Feuerwehr für die Beschaffung von Geräten und Kleidung, sagte Mario Diehl.

Zeit für die Familie

Angelique Siemon aus Großenenglis mit Sohn Tyler (14 Monate) und Janina Bottenhorn aus Kleinenglis mit Sohn Jannis (14 Monate) nahmen sich beim Heimatfest Zeit für die Familie.

Flohmarkt, Livemusik im Festzelt, Lampionumzug, Festgottesdienst und Jahrmarktstimmung sorgten für Abwechslung beim traditionellen Heimatfest in Borken. Seniorennachmittag. Bereits am Freitag hatte die Stadt zum Seniorennachmittag ins Bürgerhaus Borken eingeladen. 300 Besucher nahmen teil. Auch Gottfried Kühlborn (75) aus Kleinenglis, Rosel Stein (82) aus Trockenerfurth und Ehepaar Georg (83)und Gerda Käs (80) genossen das Programm. Jochen Faulhammer moderierte und trat mit Christine Weghoff als „Nordhessische Typen in Musik“ auf.

Die Ältesten geehrt

Wilhelm Tönges (95) und Irmgard Braun (92) wurden als älteste Besucher geehrt. Die Kindertanzgruppe Konfetti 2000 wirbelte beim Showtanz über die Bühne.

Quelle: HNA

Kommentare