Stadt lässt Winterschäden ausbessern

Melsungen. Der Winter hat an den Melsunger Stadtstraßen so manches Loch hinterlassen. Daher hat der Magistrat beschlossen, die kleineren Schäden kurzfristig ausbessern zu lassen. Sobald die Temperaturen über 5 Grad plus liegen, soll begonnen werden.

Die Löcher werden im so genannten Patch-System mit einer Maschine geflickt. Das garantiert nach Angaben des Bauamtes eine längere Dauerhaftigkeit als die Ausbesserung mit Kalt-Asphalt.

Für größere Reparaturarbeiten an Melsunger Straßen laufe derzeit die Ausschreibung. Dabei könne die Stadt Geld aus einem Sonderprogramm des Landes Hessen einkalkulieren. (bmn)

Quelle: HNA

Kommentare