Stadtallendorf: Schulbus schob Radlader in Graben

Stadtallendorf. Ein Schulbus fuhr am Montagmittag bei Amöneburg auf einen Radlader auf. Dabei wurde der Fahrer des Radladers leicht verletzt.

Laut Polizei waren Radlader und Schulbus in dieser Reihenfolge auf der Straße von Rüdigheim nach Amöneburg unterwegs. Der Busfahrer war gerade auf die Landstraße eingebogen und beschleunigte, dabei stieß er mit dem maximal mit 20 km/h vorausfahrenden Radlader zusammen Der Radlader wurde durch den Auffprall in den Graben der gegenüberliegenden Fahrspur geschoben.

Ein Rettungswagen transportierte den leicht verletzten 47-jährigen Fahrer in die Klinik.

An dem gelben Caterpillar beträgt der Schaden mindestens 3000 Euro. Der 33-jährige Busfahrer blieb wie die 18 Mitfahrer unverletzt. An dem Bus entstand ein Schaden von 6000 Euro. (syg)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion