Melsunger Stadtparlament: Keine Resolution zu G9-Rückkehr

Melsungen. Das Melsunger Parlament hat keine Resolution zur G9-Rückkehr an der Melsunger Gesamtschule beschlossen. Auch eine Debatte darüber gab es nicht. Die Freien Wähler hatten zwar den Antrag gestellt, das Thema am Donnerstagabend zu behandeln, doch die nötige Zweidrittelmehrheit kam nicht zustande.

Das Thema sei dringlich, weil immer mehr Eltern die Schulzeitverkürzung G8 an der Gesamtschule ablehnten, erklärten die Freien Wähler. Das Parlament solle daher der Schule empfehlen, die Voraussetzung für eine G9-Rückkehr zu schaffen.

Es gebe keine Dringlichkeit, argumentierte Bernhard Lanzenberger (CDU). Schließlich entscheide im April nur die Gesamtkonferenz der Melsunger Schule. Ausschlaggebend ist aber erst ein Beschluss der Schulkonferenz. „Es ist unangebracht, das Thema in der Öffentlichkeit breitzutreten“, sagte Lanzenberger. (gör)

Quelle: HNA

Kommentare