Das Stagemobil vom Förderverein Istha kann bequem über Internet gemietet werden

Bühne für einen Top-Preis

Gute Präsentation möglich: Die Bühne kann in der 42 Quadratmeter-Variante oder in der kleineren 30-Quadratmeter-Variante aufgebaut werden.

Istha. Die mobile Bühne, die vom Förderverein Istha verwaltet wird, soll an Bekanntheitsgrad zulegen. Damit Nutzer sie ganz einfach mieten können, gibt es auf der Internetseite des Fördervereins den Vertrag und die allgemeinen Geschäftsbedingungen als Dokument zum Ausdrucken. „Einfacher geht es kaum“, sagte der Ortsvorsteher von Istha, Wolfgang Hensel. Er ist auch Vorsitzender des Fördervereins und schwärmt von seinem Team.

„Ohne sie ginge gar nichts“, sagte Hensel. Denn sie sind auch als Aufbauteam für die Bühne zuständig. Das wurde bei der Neuanschaffung der Bühne, die Stagemobil heißt, geprobt. Da sitzt jeder Handgriff. Innerhalb des Wolfhager Vereinslebens wird die Bühne ab 500 Euro vermietet. „Das ist ein Top-Preis“, sagte Hensel. Und er spricht aus Erfahrung. Denn für Veranstaltungen in Istha wurden vor der Anschaffung Bühnen gemietet, bei denen der Mietpreis auch über 1000 Euro lag.

Rund 51 000 Euro hat der mobile Veranstaltungsort in den Maßen 6,90 mal 6,30 Meter gekostet. Der Landkreis Kassel hat sich mit 32 643 Euro beteiligt, die Stadt Wolfhagen zahlte den fehlenden Betrag. Der Förderverein Istha hatte einen entsprechenden Antrag zum Kauf dieser Bühne beim Magistrat gestellt.

Gebaut wurde das schicke Stagemobil vom Unternehmen Eckart-Fahrzeugbau aus Hümme (Hofgeismar). Für den Aufbau der Bühne benötigt ein Team rund 20 Minuten. Neben dem großen Aufbau der Fläche von 42 Quadratmetern kann man die Bühne auch reduziert auf 30 Quadratmeter aufbauen. Auch Zusatzmodule wie Lautsprecher, Trennvorhang oder Scheinwerfersystem können mit gemietet werden.

Das nächste Mal wird die Bühne in Istha zum Open-Air-Kino am 26. August aufgebaut. Gemeinsam mit dem Kino Wolfhagen zeigt der Förderverein den Film „Ich bin dann mal weg“ und bietet ein tolles Programm ab 18.30 Uhr an der Kirche.

Informationen unter www.fv-istha.de

Von Monika Wüllner

Quelle: HNA

Kommentare