Heimatverein stellt mit Blick auf die 1225-Jahr-Feier Mosheim eine neue Chronik vor

Start ins große Mosheimer Dorfjubiläum

Zog an einem Strang: Die Arbeitsgruppe Dorfchronik des Heimatvereins Mosheim.

Mosheim. Eine Arbeitsgruppe des Heimatvereins Mosheim hat eine Dorfchronik herausgebracht. Anlass ist die für Anfang September geplante 1225-Jahr-Feier in Mosheim. Der Titel der Schrift lautet „Ein nordhessiches Dorf – Geschichte und Geschichten“.

Öffentlich vorgestellt wird sie am Donnerstag, 23. Juni, ab 14 Uhr in der Mehrzweckhalle der örtlichen Landfleischerei Hain.

Monatelang haben die Mitglieder der Gruppe um Reinhold Hocke, Heinz und Gerhard Riedemann Archive durchforstet, Bilder, Briefe, Postkarten und sonstige historische Dokumente gesichtet und bewertet sowie Beiträge zusammengetragen und selbst verfasst. Dabei kamen allerhand interessante Anekdoten zu Tage, die das eine oder andere Lächeln in die Gesichter zauberten und alte Erinnerungen weckten.

Hauptverantwortlicher für das Layout ist Lothar Fritz, selbst ehemaliger Mosheimer. Lohn der vielen Arbeit ist ein umfangreiches Werk, das nach der Präsentation für 25 Euro zu haben ist. Wer nach diesem Termin noch weitere Exemplare benötigt, kann diese zu den üblichen Geschäftszeiten in der Landfleischerei Hain sowie im Friseursalon „Sam’s Struwwelpeter“ in Mosheim erwerben.

Anlässlich der Buchvorstellung werden außerdem Getränke und ein kleiner Imbiss angeboten. (lgr)

Quelle: HNA

Kommentare