Bei einem Casting in Schwalmstadt werden noch mehrere kleine Rollen besetzt

Statisten gesucht: Internationaler Kinofilm wird in Nordhessen gedreht

+
Filmteam und Hauptdarsteller: Die Schauspieler Ursina Lardi (vorn links) und Hans-Jochen Wagner (rechts) sind in Deutschland durch Spielfilme und TV-Serien bekannt.

Treysa/Jesberg. Im Schwalm-Eder-Kreis wird in Kürze für eine internationale Kinofilm-Produktion gedreht. Dafür werden bei einem Casting in Treysa am Sonntag, 31. Juli, Komparsen und Statisten gesucht.

Ein deutsch-australisch-britisches Produzententeam um die Regisseurin Cate Shortland dreht Mitte August im Schwalm-Eder-Kreis für den Film „Lore“, der bundesweit in die Kinos kommen soll. Das Vorsprechen findet von 10 bis 19 Uhr im Steinbau/Hospital, Steingasse 50, Eingang Hofseite statt. Eine Terminabsprache ist nicht notwendig.

Der Film erzählt die Geschichte der 14-jährigen Lore, die sich mit ihren vier jüngeren Geschwistern auf eine gefahrvolle Odyssee durch das zerstörte Nachkriegsdeutschland begibt, um ihre Großmutter zu finden.

Der Film hat ein Budget von 4,3 Millionen Euro. Die Dreharbeiten begannen bereits in der vergangenen Woche in Görlitz, ein weiterer Drehort ist neben Kirtorf und Ober-Mörlen auch Jesberg. Dort dient ein von einer Windhose zerstörtes Waldstück als Kulisse für die Reise der Kinder durch Deutschland. Ein Location-Scout, der die richtigen Schauplätze für die Dreharbeiten finden soll, hatte diese Stelle entdeckt. Für den Dreh in Jesberg (der Drehtag ist für den 31. August geplant) werden gesucht: • vier amerikanische Soldaten (mit Text), • zwei britische Soldaten (mit Text), • vier Kinder, vier Männer, sieben Frauen sowie vom 18. August bis 3. September Doubles für die Kinderhauptdarsteller: Lore (Körpergröße 1, 64 Meter), Liesel (1,60 Meter), Günther (1,33 Meter) und Jürgen (1,34 Meter).

Bewerben kann man sich mit einem Ganzkörperfoto, einem Porträt, Angaben zum Alter und Größen via E- Mail bei komparsen@lorethefilm.com, oder beim Casting.

Regisseurin Cate Shortland, geboren in New South Wales, Australien, studierte an der Australian Film, Television & Radio School. Mit ihrem Abschluss erhielt sie den begehrten Southern Star Award als vielversprechendstes Talent. Ihr Drama „Somersault“ aus dem Jahr 2004 bescherte ihr neben der Einladung aufs Filmfestival nach Cannes 13 australische Filmpreise.

Die Hauptrollen spielen Saskia Rosendahl als Lore, Nele Trebs (bekannt aus „Die Tür“) als Liesel und Kai Malina („Stromberg“) als Thomas. In weiteren Rollen sind Katrin Pollitt („Die Päpstin“), Hans-Jochen Wagner („Alle Anderen“) und Sven Pippig („Stromberg“) zu sehen. (sal/ula)

Quelle: HNA

Kommentare