Stefan Markus Giebel tritt für Homberger SPD an

+
Stefan Markus Giebel

Homberg. Die Homberger SPD hat Stefan Markus Giebel als Kandidaten für die Bürgermeisterdirektwahl im kommenden Jahr nominiert. In einer Mitglieder- und Delegiertenkonferenz des SPD-Stadtverbandes sei er einstimmig gewählt worden, heißt es in einer Pressemitteilung.

Der 37-Jährige ist verheiratet und lebt in Bad Emstal. Er ist Leiter des Kriminologischen Dienstes und der Justizvollzugsausbildungsstätte des Landes Thüringen. Giebel ist auch in der Kommunalpolitik aktiv. Er ist Mitglied der Gemeindevertretung in Bad Emstal und leitet den Ausschusses für Jugend, Sport und Soziales. Außerdem engagiert er sich als Redakteur für die Obdachlosenzeitung Tagessatz in Kassel. Der 37-Jährige wolle als Bürgermeister das Miteinander in Homberg fördern und die Stadt gemeinsam mit den Menschen gestalten, heißt es in der Mitteilung.

Gewerbe ansiedeln

Er sehe die Schwerpunkte seiner Arbeit sowohl in der Kernstadt als auch in den Stadtteilen. Es gelte, Gewerbebetriebe anzusiedeln, Neubürger für Homberg zu interessieren, sozialgerechten Wohnraum zu schaffen und die Stadt besser an den öffentlichen Personennahverkehr anzubinden. (hro)

Quelle: HNA

Kommentare