Stein flog in Schaufenster von Linke-Büro

Treysa. Das Wahlkreisbüro der Partei Die Linke in der Treysaer Steingasse wurde wiederholt Ziel von Randalierern aus der rechten Szene. Wie die Polizei erst jetzt mitteilte, warfen Unbekannte in der Nacht zu Samstag die Schaufensterfront des Büros mit einem Pflasterstein ein, wobei sie zwei Scheiben beschädigten.

Am Tatort hinterließen sie einen Aufkleber mit einem rechtsradikalen Spruch. Es entstand Sachschaden von 2000 Euro.

In der Nacht zum 15. Oktober war das Schausfenster des Wahlkreisbüros schon einmal eingeworfen worden. Die Kriminalinspektion Homberg hat die Ermittlungen aufgenommen.

Hinweise: Polizei Homberg, Tel. 05681/ 7740

Quelle: HNA

Kommentare