Steinpyramide gegen den Autobahn-Bau

Schwalm. Die Initiative Schwalm ohne Autobahn weiht am Donnerstag um 14 Uhr eine Steinpyramide an der Landstraße Treysa-Gilserberg in Höhe des Abzweiges nach Florshain ein.

Über mehrere Wochen hatten zahlreiche Mitglieder der Initiative an dem Kunstwerk gearbeitet, das Teil des „Kunstweges 49a“ ist. Dieser reicht von Bischhausen bis nach Speckswinkel und ist als Antwort auf die geplante Autobahn A 49 gedacht, berichtet Jörg Haafke, Sprecher der Initiative.

Trotz der für den Jahresbeginn angekündigten Unterzeichnung des Planfeststellungsbeschlusses für den Autobahn-Abschnitt Schwalmstadt-Stadtallendorf sei die Initiative immer noch davon überzeugt, das die Autobahn nicht gebaut werde. (jkö)

Quelle: HNA

Kommentare