Stets kühlen Kopf bewahren

+
Klimatechnik vom Profi: Firmeninhaber Diplom-Ingenieur Stefan Schober.

Die Firma Schober mit Sitz in Treysa hat sich in mehr als vier Jahrzehnten einen hervorragenden Namen im Bereich Haustechnik erworben. Als zertifizierter Fachbetrieb steht das mittelständische Unternehmen seinen Kunden als kompletter Dienstleister mit Rat und Tat zur Seite.

Als innovativer Betrieb, der die Trends neuer Techniken erkennt und aufgreift, hat sich die Firma kürzlich den Sachkundenachweis für die Installation im Bereich der Klimatechnik erworben und damit ihr Portfolio erweitert. Die Klimatisierung von einzelnen Räumen sowie von Büros und Praxen sorge nicht nur für eine Wohlfühlkomponente, auch eine Steigerung der Effizienz sei in angenehm temperierten Räumen zu erwarten, verdeutlicht der Firmeninhaber Diplom-Ingenieur Stefan Schober. Angesprochen seien klassische Privatkunden, aber auch kleinere Gewerbe- und Dienstleistungsbetriebe.

Wer kennt das nicht: An Sommertagen ist es im Haus oft unerträglich heiß. Mobile Geräte würden zwar angeboten, sie seien aber im Verhältnis teurer und leistungsschwächer als stationäre Geräte, sagt Schober. Die Planung sollte man immer dem Fachbetrieb überlassen. Die Geräte haben in erster Linie die Aufgabe, einen Raum auf die gewünschte Temperatur herunterzukühlen. Um die gewünschte Raumkühlung zu erreichen, sollte deshalb vor dem Kauf einer Klimaanlage eine Kühllastrechnung eines Fachmannes stehen: Sie errechnet den individuellen Kühlbedarf abhängig von Raumvorgaben, Sonneneinstrahlung, Wärmequellen und anderen Parametern und vereinfacht die Auswahl des passenden Gerätes.

Eine moderne Klimaanlage leistet aber noch mehr: Sie liefert Kühle auf Knopfdruck, filtert die Luft und reguliert zusätzlich die Feuchtigkeit. An schwülen Tagen entziehen die Geräte dem Haus Feuchtigkeit, sodass sich kein Schimmel bilden kann. Im Winter, wenn die Außenluft trocken ist und durch das Heizen noch trockener wird, kann die entsprechende Klimaanlage im Haus die Luftqualität verbessern. „Stationäre Lösungen gibt es im Einstiegsbereich schon für kleines Geld“, erläutert der Ingenieur.

Garantie und Wartung

Der Fachbetrieb ist auch nach dem Einbau stets der richtige Ansprechpartner: Neben der Garantie auf Produkt und Leistung bietet er eine regelmäßige Wartung an. Und in den modernen Klimageräten steckt noch mehr: Sie können auch heizen. Stefan Schober erklärt die Technik anhand eines Vergleichs: „Klimageräte funktionieren wie ein Kühlschrank – einfach und funktional.“ Die Firma Schober setzt auf Geräte von Toshiba, die leisesten Geräte ihrer Klasse. Darüber hinaus zeichnen sie sich durch hohe Energieeffizienzwerte und durch modernes Design aus.

Download

PDF der Sonderseite Schober Haustechnik

Als Handwerksbetrieb bietet die Firma Schober maßgeschneiderte Lösungen im gesamten Bereich der Haustechnik sowie der erneuerbaren Energien an. Das innovative Unternehmen ist nicht nur auf den Einbau von Heizsystemen spezialisiert, auch die Planung und Umsetzung von Photovoltaikanlangen liegt bei den Fachleuten in bewährten Händen. Im Bereich der Regenerativen Energien installiert das Team bereits weit über die Grenzen der Region hinaus auf Kundenwünsche zugeschnittene Energiesysteme. Außerdem gehören Badmodernisierungen und Sanitärinstallationen zum Portfolio. (zsr)

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.