Behinderung am Römersberger Ortsausgang

Öl auf der Straße

Beseitigten die Ölspur: Die Feuerwehren Römersberg/Waltersbrück und Zimmersrode reinigten die Straße. Foto: Hebeler

Römersberg. Wegen einer 250 Meter langen Ölspur am Ortsausgang bei Römersberg in Richtung Waltersbrück kam es am Donnerstagabend zu Behinderungen. Das teilte die Feuerwehr Waltersbrück/Römersberg mit.

Gegen 19.50 Uhr erfuhr die Wehr von der Ölspur und rückte aus, um die Straße wieder befahrbar zu machen. Unterstützt wurde sie von der Feuerwehr Zimmersrode. Zwölf Einsatzkräfte waren bis 21 Uhr beschäftigt. Der Verursacher sei bislang nicht bekannt, teilte die Polizei mit. Die Schadenshöhe stand noch nicht fest. (zyx)

Quelle: HNA

Kommentare