Schatteröder Weg wird endgültig ausgebaut

Straße bekommt den letzten Schliff

Wasenberg. Im Zusammenhang mit der weiteren Erschließung des Baugebiets Krappeacker in Wasenberg wird auch der endgültige Straßenausbau des Schatteröder Weges erfolgen.

Die bereits vorhandene Straße wird von der Einfahrt der Landesstraße in Richtung Ransbach bis hin zur Loshäuser Straße verbreitert werden. Die Straße wird künftig auf der einen Seite einen Gehweg mit Bordstein und Rinne, auf der anderen Seite einen Grünstreifen mit Baumbepflanzung haben. Der Einmündungsbereich zur Straße Am Rathaus soll gepflastert werden. Vom Schatteröder Weg aus wird künftig ein gepflasterter Fußweg das Baugebiet Krappeacker kreuzen. Auf diese Weise wird auch ein neuer Kinderspielplatz zu erreichen sein, der in dem Baugebiet in Richtung Schatteröder Weg entstehen soll. Aktuell entsteht in Verlängerung der Straße Am Krappeacker eine Erschließungsstraße.

Insgesamt sollen hier und in der parallel verlaufenden Straße Am Steinacker zehn weitere Bauplätze erschlossen werden. Entsprechend werden Kanal- und Wasserleitungsrohre verlegt, das Strom- und Telefonnetz erweitert.

Die Kosten für die weitere Erschließung des Baugebiets beziffert Bürgermeister Heinrich Vesper mit 200 000 Euro, den Endausbau des Schatteröder Weges mit 275 000 Euro. Spätestens bis Herbst soll die Straße fertiggestellt sein. (syg)

Quelle: HNA

Kommentare