Straße zwischen Wollrode und Wattenbach bleibt gesperrt

Wollrode. Die Landesstraße zwischen Wollrode und Wattenbach und weiter nach St. Ottilien bleibt zumindest bis Donnerstagmorgen für den Verkehr gesperrt.

Zwar seien die zehn umgestürzten Bäume beiseite geräumt, aber angesichts einer neuen Strumfront bestehe weiterhin die Gefahr, dass noch mehr Bäume brechen, sagte der Leiter der Melsunger Straßenmeisterei Klaus-Bernd Eilhauer.

Die Straße zwischen Niederbeisheim und Beiseförth wurde gestern gegen 14 Uhr wieder frei gegeben, am Mittag auch die zwischen Quentel und Eiterhagen. (bmn)

Quelle: HNA

Kommentare