Streik: Mehrere Züge fielen im Kreisteil aus

Kreisteil Melsungen. Durch den erneuten Streik der Lokführer sind am Freitagvormittag im Kreisteil mehrere Regiotram-Verbindungen ausgefallen. Insgesamt kam es aber zu keinen nennenswerten Behinderungen im Berufsverkehr.

Lesen Sie auch:

Lokführer-Streik: Auch einige Linien um Kassel betroffen

„Offensichtlich haben sich unsere Kunden gut auf die Situation eingestellt und sind entweder vor dem Warnstreik gefahren oder auf andere Möglichkeiten ausgewichen“, sagte Pressesprecherin Sabine Herms vom Nordhessischen Verkehrsverbund.

Von Melsungen aus waren in der Streikzeit von 8.30 bis 11.30 Uhr eine Cantus- und eine Regiotram-Verbindung nach Kassel betroffen, zwei Trams fielen in Gegenrichtung aus. Von Felsberg nach Kassel fuhr ein Zug der Regiotram nicht. (asz)

Quelle: HNA

Kommentare