Mehrere Brände bei Guxhagen und Homberg

Brände bei Guxhagen und Homberg: Strohballen gingen in Flammen auf

Freies Feld: Sonntagfrüh brannten zwischen Guxhagen und Albshausen Strohballen. Foto: Schmettke/nh

Guxhagen. Zwischen Guxhagen und Albshausen brannten am Sonntagmorgen Strohballen. Wie die Guxhagener Wehr berichtet, standen beim Eintreffen der Einsatzkräfte mitten auf einem freiem Feld mehrere Rundballen in Brand.

Ein Trupp begann mit den Löscharbeiten. Ein Landwirt der mit einem Traktor vor Ort war, zog mit seiner Frontgabel die brennenden Ballen auseinander. Weitere Einsatzkräfte der Guxhagener Wehr suchten Glutnester.

Feuer auch in Homberg

2800 Liter Löschwasser wurden zur Feuerbekämpfung verbraucht. Zur Brandursache und Schadenshöhe machte die Wehr gestern noch keine Angaben. Eine Streife der Polizeistation Melsungen war ebenfalls vor Ort. Insgesamt war die Guxhagener Wehr mit 16 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen eineinhalb Stunden im Einsatz.

In der Region brannten zuletzt wiederholt Strohballen. Brandstiftung vermutet die Polizei als Ursache gleich zweier Feuer in der Umgebung von Homberg. In der Nacht zu Sonntag brannten an zwei Stellen etliche Stroh-Rundballen.

Wie die Homberger Feuerwehr mitteilte, wurden die Brände auf der Roppershainer Höhe und auf der Lendorfer Höhe gemeldet. Alarmiert wurden die Brandschützer gegen 2.35 Uhr. (ddd)

Hinweise: An die Polizei Homberg unter Tel. 05681/7740 oder die Polizei Melsungen unter Tel. 05661/70890

Quelle: HNA

Kommentare